cnskillz crew. graffiti. for real.
graffiti art by ate1 graffiti art by efas graffiti art by meric graffiti art by moritz graffiti art by neck graffiti art by scien & klor graffiti art by seak
news

Win original artist canvases by Neck.CNS

June 19, 2006:

Just subscribe to the neckcns.com newsletter before August 31st, 2006
to enter the sweepstakes and take your chance to win one of 10 original
canvases by Neck.CNS! Get more info here.

Graffiti styles, pieces and murals from the graffiti photo archive of Neck.CNS

May 2, 2006:

ILoveGraffiti.com is the online graffiti photo archive of Neck.CNS. All the pieces and murals that I've taken pictures of since i began painting in 1989 were starting to collect dust in the attic. So I got the idea to open up my graffiti archive and share all these amazing graffiti pieces with you.

 

interviews

Neck, in Wicked, Germany, #2 - 1997

interviews_wicked_cover.jpg Da dich bestimmt nicht alle unserer Leser kennen werden! Stell dich kurz vor. Name, Alter, Crews und woher du kommst!
Ich male NECK/CNS (Checkin' Nuh Skillz), bin Jahrgang '74 und wohne zZ in Dsseldorf.

Wann und wie bist du zum Sprhen gekommen?

Im Sommer '89 hat mich ein Freund auf eine Wand in meiner Nhe aufmerksam gemacht, in Mnchen-Neuperlach. Die Wand war von CHIP, ROMAN, CEMNOZ, TECHNO, NEON und anderen. Die hat mich so beeindruckt, ich bin die ganzen Sommerferien lang immer wieder da hingefahren und habe angefangen, noch andere Wnde in Mnchen zu suchen. Dabei habe ich dann so nach und nach die Hall of Fames gefunden und ich habe den ganzen Sommer nur damit verbracht, anderen beim Malen zuzusehen. Nebenbei habe ich dann auch angefangen, Skizzen zu zeichnen, und im Winter '89 habe ich dann mein erstes Bild gemalt, noch mit original Sparvar-Caps. 3 Monate spter hat mir dann endlich einer Skinnys gezeigt.

Wie bist du auf deinen Namen gekommen?

Ende '94 sollte ich fr meine Schule im Fahrradkeller ein paar Wnde malen, und weil da dann der Zusammenhang zwischen mir und meinem Tag zu deutlich gewesen wre, musste innerhalb von 2 Tagen ein neuer Name her. Ich habe mir Buchstaben gesucht, die mir gefielen, und dann daraus einen Namen gebastelt.

Wo hast du schon berall gemalt?

Deutschlandweit war ich schon in Bielefeld, Brhl, Dsseldorf, Dortmund, Erftstadt, Essen, Halle a.d. Saale, Hamburg, Heidelberg, Kln, Mnchen, Rheinbach, Siegburg, Soest und Wermelskirchen. Auerdem war ich noch in Dunkerque/F, Lille/F, Zug/CH, Luzern/CH, Zagreb/HR und s'Hertogenbosch/NL.

Welche Stadt hat dich am meisten beeindruckt?

Im Prinzip kann ich da gar keine Stadt herausheben, jede Stadt hat ihren eigenen Charakter und beeindruckt durch was anderes. Allerdings ist Mnchen fr mich etwas besonderes, aber das liegt wohl auch daran, da ich dort angefangen habe.

Wo nimmst du deine Ideen her? Was oder wer beeinflut dich?

Alles, was ich sehe, beeinflut mich auf gewisse Weise, manches mehr, manches weniger. Bei mir luft zB fast den ganzen Tag der Fernseher, ich achte sehr auf Werbung und Plakate, schaue mir viele Fotos an und natrlich auch Styles von anderen. Aus all dem entstehen dann meine Pieces.

Was ist fr dich Style?

Alles, worein man seine Seele steckt, ist Style. Das bezieht sich nicht nur aufs Malen, sondern eigentlich aufs ganze Leben.

Hast du deinen Style schon gefunden?

Ich denke, man erkennt Bilder, die ich gemalt habe. Aber ich glaube nicht, da ich "meinen" Style finden werde, ich mchte eigentlich immer weitergehen und immer mal wieder etwas neues machen. Und das wird man dann wahrscheinlich auch erkennen, also habe ich meinen Style vielleicht doch schon gefunden...

Hast du Vorbilder?

Nicht direkt Vorbilder, denen ich nacheifern wrde, aber es gibt immer wieder Leute, die mich beeindrucken und dadurch antreiben, besser zu werden oder etwas anderes auszuprobieren; oder mich einfach aus einem Formtief holen und wieder motivieren zu zeichnen und zu malen.

Was hltst du von Graffiti Magazinen? Positiv oder negativ fr die Szene?

Ich selber habe nie viele Mags gekauft, andererseits habe ich bei anderen immer reingeschaut. Ich finde es gut, mir einmal im Monat einen Haufen neuer Pieces von berall her anschauen zu knnen. Es ist schon richtig, frher musste man sich alles erarbeiten, heute schaut man einmal ins Mag und macht es nach. Aber so hat sich die Sache nun einmal entwickelt. Dafr knnte man den Toys durch die Mags die Regeln und die Geschichte des HipHop nherbringen... alles hat zwei Seiten.

Ist Fame fr dich wichtig?

Ich glaube, jeder von uns hat gerne Fame. Aber der ist nicht der Mittelpunkt dessen, was ich tue. Ich male fr mich, fr meine Crew, fr meine Freunde. Wenn mich irgendwo jemand erkennt oder eine Skizze haben will, ist das toll und ein gutes Gefhl, aber das ist fr mich nicht der Antrieb zu malen. Fame stellt sich ein oder auch nicht, es ist gut ihn zu haben, aber man kommt ohne auch gut zurecht. Je besser man wird, desto mehr Respekt und auch Fame bekommt man. Das passiert automatisch, man sollte nicht danach streben, es sollte nicht zum zentralen Motiv werden.

Was hltst du davon wenn manche Maler nur Auftrage malen? Ist es deiner Meinung nach Sell out?

Auftrge zu malen ist fr mich ein legitimer Weg, meine Kannen zu finanzieren. Die Auftrge sind Mittel zum Zweck, und der ist fr mich mein Piece. Solange diese Relation gewahrt ist, sehe ich kein Problem. NUR Auftrge zu machen.... kme fr mich nicht in Frage.

Was ist deiner Meinung nach sell out?

Solange man das, was man macht, mit Leib und Seele macht, kann es eigentlich kein Sellout sein. Wenn man aber anfngt, sich zu verstellen und sich zu verkaufen, wird die Sache problematisch. Der Wolf ist fr mich Sellout, Brger Lars Dietrich oder Tic Tac Toe. Die hatten meiner Meinung nach nie was mit HipHop zu tun und haben sich dieses Image nicht mal ausgesucht, sondern lassen sich vom Management benutzen, um Platten verkaufen zu knnen. Das ist Ausverkauf der Kultur in groem Mastab, denn was verbinden denn die 12jhrigen jetzt mit HipHop? Den Wolf? Bei dem Gedanken wird mir schlecht.

Was hltst du von Frauen die malen?

Ich habe bis jetzt leider viel zu wenige kennengelernt. Es kann doch nicht angehen, da das, was wir hier tun, ein reiner Mnnerclub ist. Die, die ich bisher kennengelernt habe, respektiere ich fr ihr Knnen und ihr Durchhaltevermgen. Denn ich glaube, da wir es teilweise fr Frauen schwer machen, im HipHop aktiv zu sein.

Mchtest du deine knstlerischen Fhigkeiten spter in deinen Beruf einbeziehen? Bzw. machst du das schon?

Ich studiere Kommunikationsdesign und versuche, dort soviel style wie mglich einflieen zu lassen. Auch in Zukunft werde ich versuchen, Graffiti und Style in meine Arbeit einzubeziehen.

Hast du Plne fr die Zukunft?

Ich will im Sommer soviel es geht umherreisen, und soviel malen, wie mglich. Letzten Sommer habe ich kaum gemalt, dieser soll die Bombe werden. Und irgendwann auch mal nach NYC, sobald das Geld das hergibt. Alles andere ergibt sich.

Hast du noch Gre oder irgend etwas was du noch sagen mchtest?

Gre gehen an: ATE1, EFAS, MERIC, MORITZ, SCIEN&CLORE, SEAK, ASHE, BEZER, BOMBER, CSB, DAIM, Double-D, DUEL, FACKER, FEDOR, KOBALT, CHEK GENE LEON / ZGBKAOS, LOOMIT, MAGIC, MAKE 51, TAZK & MARCO, MATE, NST, NEON, PESO, PHENC, PHONKIE, RALPH, RIZ, SCUM, SHAIC, SHARK, SLEP, SMESH, STEVE, Subotage, TOWN, TRIEB, TURNA, VINCE, ZACK, ZERT, ZORA und alle, die ich evtl vergessen habe!

This article is 1997 by Wicked Magazine, Hamburg and O.Gelbrich / NeckCNS. Please ask permission before using this in any way.